Thüringer Einzelmeisterschaften 2018

Fotos bei Facebook 

Ergebnisse bei der Thüringer Schachjugend

Urkunde ich war dabei mit Formularfeldern zum Download

Urkunde ich war dabei ohne Formularfelder zum Download

Die Daten zur DWZ Auswertung wurden am 27.03. zur Auswertung an den Thüringer Beauftragten versendet. Bei Rückfragen wendet Euch bitte an Herrn Uwe Römhild, uroe@posteo.de

 

Meike Ratay gewinnt die U18w und wird Landesmeisterin
Melanie Grund belegt in der U18 den 3.Platz
Sebastian Grund belegt in der U14 den 3.Platz
Anouk Lorenz belegt in der U12 den 3.Platz



Die Teilnehmer des MTV 1876 Saalfeld:

U10 Kian Treuner  Platz 22
U12 Alisina Karimi Platz 24 und Donnavan Körner Platz 23
U12 Anouk Lorenz Platz 3 und Ariane Gräf Platz 14
U14 Sebastian Grund Platz 3 und Patrick Gräf Platz 19
U14 Keana Lorenz Platz 6 und Jule Hofmann Platz 13
U18 Meike Ratay Landesmeisterin und Melanie Grund Platz 3





Für 158 Thüringer Mädchen und Jungen aus 32 Vereinen waren die Osterferien etwas kürzer, denn sie ermittelten in Dittrichshütte die Landesmeister im Schach in den Altersklassen U 10 – U 18. Gleichzeitig verbunden mit der Landesmeisterschaft ist die Qualifikation zu den Deutschen Einzelmeisterschaften im Mai in Willingen (Sauerland). Gespielt wurden sieben Runden im Schweizer System  mit einer Bedenkzeit von 90 min für 30 Züge + 30 min für die U 10 – U 12 und für die anderen Altersklassen 2 h für 40 Züge + 30 min. Somit kann eine Partie 4 – 5 Stunden dauern und da war mit zwei Partien am Tag Kondition gefragt.
Die Leitung der Kinder-und Jugenderholung tat in Zusammenarbeit mit dem Ausrichter alles Mögliche, um den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. So wurden viele Freizeitmöglichkeiten wie der Irrgarten, die Rodelbahn, die Kegelbahn, das Tischtenniscenter oder das Erlebnisbad Saale-Maxx aufgesucht. Natürlich wurde aber in erster Linie  Schach gespielt und da waren die 158 Mädchen und Jungen sehr konzentriert.
Vom Ausrichter MTV 1876 Saalfeld waren sechs Mädchen und fünf Jungen am Start und wollten die Erfolge der letzten Zeit fortsetzen. Dies gelang leider nicht immer und in einigen Altersklassen wurden bessere Platzierungen erwartet. In der Altersklasse U 12 waren Anouk Lorenz und Ariane Gräf am Start und hier belegte Anouk mit fünf Siegen einen guten dritten Platz. Bei Ariane lief es nicht so gut, sie belegte Platz 14. In der Altersklasse U 14 saßen 16 Mädchen an den Brettern und für Saalfeld war Keana Lorenz und Jule Hofmann dabei. Mit vier Siegen errang Keana einen guten sechsten Platz und Jule erreichte bei der ersten Teilnahme an so einem Turnier 2,5 Punkte und Platz 13. Die Altersklasse U 16 war von Saalfeld nicht besetzt, aber in der Altersklasse U 18 starteten mit Meike Ratay und Melanie Grund zwei Mädchen, die um den Titel mitspielen sollten. Nachdem in der ersten Runde Meike gegen Melanie spielen musste , die Partie endete  mit einem unentschieden. Meike gewann anschließend alle ihre Partien und so kam es in der letzten Runde zum Aufeinandertreffen mit der Titelverteidigerin Ha Thanh Nguyen von Medizin Erfurt. Diesmal drehte aber Meike den Spieß um und besiegte Ha Thanh klar und wurde ungeschlagen Landesmeisterin. Melanie verlor nur eine Partie und wurde sehr gute Dritte.
Nachdem die Ergebnisse bei den Mädchen wirklich gut waren, erfüllten sich bei den Jungen einige Erwartungen nicht. In der Altersklasse U 10 kam Kian Treuner bei seiner erstmaligen Teilnahme an so einem großen Turnier auf den 22. Platz. In der Altersklasse U 12 waren Donnavan Körner und Alisina Karimi am Start und belegten  den 23. und 24. Platz. In der Altersklasse U 14 war Sebastian Grund aufgrund seiner hohen DWZ – Wertung der Favorit.
Bis zur letzten Runde war Sebastian ungeschlagen, doch in der siebenten Runde erwischte es Sebastian doch noch mit einer Niederlage und so bleib nur der dritte Platz. Der andere Teilnehmer Patrick Gräf kam nur auf den 19. Platz.
Insgesamt sind die Saalfelder mit einem Titelgewinn und drei dritten Plätzen zufrieden, denn gegenüber dem Vorjahr ist das schon eine Steigerung. Die übrigen Landesmeistertitel gingen diesmal an ESV Gera (2), BW Stadtilm (2), Erfurter SK (2), USV Erfurt, VfL Gera u. Gotha.
Für alle Teilnehmer waren die Meisterschaftstage ein großes Erlebnis, welches mit einer würdigen Siegerehrung  und Überreichung der Pokale, Urkunden und Sachpreise endete. Der MTV 1876 Saalfeld dankt auch der Leitung der Kinder-und Jugenderholung für die gute Kooperation sowie ein großes Lob an Küche und Gastronomie.



Hinweise zur Auslosung und Ranglistenermittlung

Die Meldelisten stehen zum Download bereit. Stand der Listen ist der 23.03.18 mit Korrektur U14w.

Die Listen wurden bereinigt um die Spieler, von denen keine Anmeldung vorliegt.

Sollten Teilnehmer fehlen, Falsche Altersklassenzuordnungen oder falsch geschriebene Namen in den Listen enthalten sein, wendet Euch bitte an den Spielleiter Norbert Reichel.

  Information zur Auslosung

Grundlage der DWZ Ermittlung zur Auslosung sind die Daten des DSB mit Datenstand beim DSB vom : 19.03.2018
Die Auslosung findet nach den FIDE Regeln statt - Grundeinstellung SwissChess Version 8.97
Farbvergabe in der ersten Runde Zufall
TWZ Ermittlung und Darstellung: NWZ vor ELO

Bei der Ranglistenermittlung wird ein Buchholz und SoBerg Streichwert berücksichtigt
Bei gleicher Punktanzahl erfolgt die Buchholzwertung und danach Sonneborn-Berger Wertung
Änderungen vom Jugendtag:
Anzahl der Gewinnpartien als Drittwertung (1.Buchholz-Wertung; 2. Sonneborn-Berger-Wertung) und das Spiel gegeneinander als Viertwertung im Schweizer System fungieren soll. Sollten die ersten vier Wertungen keine Entscheidung bringen, wird ein Stichkampf durchgeführt."

Bedenkzeit:
Leider wurde auf dem Jugendtag 'vergessen' , die neuen Bedenkzeiten mit Fischerzeit zu beschließen und in die persönlichen Anschreiben zu übernehmen. So werden abweichend von der bei uns veröffentlichten Ausschreibung die alten Bedenkzeiten gelten:

U10/U12 90 min für 30 Züge + 30 min
U14-U18 2h für 40 Züge + 30 min

Urkunden
In den einzelnen Altersklassen erhalten NICHT alle Teilnehmer eine Urkunde. Für alle, die keine erhalten, werden wir eine Urkunde 'Ich war dabei' zum Download zur Verfügung stellen.
U10m-U16m die jeweils 6 Erstplatzierten
U18m            die jeweils 3 Erstplatzierten
U10w            die jeweils 4 Erstplatzierten
U12w/U14w  die jeweils 6 Erstplatzierten
U16w             die jeweils 4 Erstplatzierten
U18w             die jeweils 3 Erstplatzierten

 

Allgemeine Hinweise

Anreise Freitag :  Anmeldung in der Rezeption, Essenmarken und Schlüssel gibt es dort.

Anreise Sonnabend : Anmeldung im Foyer des Kulturhauses, Essenmarken und Schlüssel gibt es dort , 08.30 – 09.45 Uhr

Bitte jeweils 5,00 Euro für Schlüsselpfand bereithalten.

Möglichst pro Verein ein Betreuer meldet alle Teilnehmer an und nimmt die Schlüssel und Essenmarken in Empfang.
Sollte es zu Ausfällen von Spielern kommen, bitte eine Info bei Anreise.

Vorgesehener Zeitplan:
Freitag
Ab 15.00 Anreise
19.00 Abendessen

Sonnabend
07.30 – 08.30 Frühstück
08.30 – 09.45 Anmeldung
10.15 Begrüßung und Eröffnung im Kulturhaus
10.30 1. Runde
13.30 – 15.30 Mittagessen
15.00  2. Runde U 10
16.00  2. Runde alle außer U 10
18.00 – 22.00 Abendessen

Sonntag und Montag
07.00 – 08.00 Frühstück
08.30 3. Bzw. 5. Runde
12.00 – 14.00 Mittagessen
14.15 4. Bzw. 6. Runde
18.00 – 20.00 Abendessen

Dienstag
07.30-08.30 Frühstück
09.00 7. Runde
13.00 – 14.00 Mittagessen
Ca.14.30 Siegerehrung

Info zum Wettkampf
Der Spielleiter der ThSJ hat folgende Regelungen zu Kiebitz freien Zeiten festgelegt :

1.In den ersten 15 min der Runde dürfen Betreuer und Eltern im Spielsaal sein. Es darf
   fotografiert werden.
2.Nach diesen 15 min ist eine Stunde Kiebitz freie Zeit, d.h. Alle Betreuer und Eltern
   verlassen den Spielsaal, Ausnahmen sind lediglich das Org.-Team und Schiedsrichter
3.Nach einer Stunde dürfen Eltern und Betreuer wieder in den Spielsaal, es darf allerdings
   nicht fotografiert werden.
4. Spielerinnen und Spieler, die ihre Partie beendet haben, sind anschließend auch nur Zuschauer 
    und werden wie Eltern und Betreuer behandelt.

Ich bitte jetzt schon darum, diese Festlegungen zu akzeptieren und einzuhalten. Ihr erleichtert
damit die Arbeit der Schiedsrichter.

Die U 10 spielt im Tischtenniscenter und dort sind die Räumlichkeiten etwas enger, der
Schiedsrichter kann hier Zuschauer komplett ausschließen.

Als Schiedsrichter fungieren : Daniel Wanzek (Sömmerda), Stefan Koch (Suhl), Manfred Wolf
(Zeulenroda), Torsten Kohl (Meuselwitz) , Heike Goldmund (Liebschwitz) , Maik Wolschendorf
(Triptis) sowie Thomas Grund (Computertechnik).

Die Kosten für Übernachtung und Vollverpflegung sind bis zum 10.03.2018 zu überweisen.

Anreise  am Freitag 23.03.2018  150,00 Euro
Anreise am Sonnabend 24.03.2018  120,00 Euro
Bettwäsche für 5,- wird gestellt und braucht nicht mitgebracht werden.

Denkt bitte an die Handys, ein Ton vom Handy bedeutet Partieverlust.

Der Klubraum im Kulturhaus ist zum Aufenthalt und zur Analyse da. In erster Linie ist er für Spieler gedacht, die täglich anreisen. Alle anderen bitte ich, die Zimmer in den Häusern 6,7 und 8 zu nutzen.

Sollten noch Übernachtungswünsche auftauchen, dann bitte umgehend bei mir melden.

Eine Bitte an alle Zimmer, wo Spieler oder Betreuer von verschiedenen Vereinen gemeinsam untergebracht sind, wer bei der Anreise als erster da ist und den Schlüssel  empfangen hat, schließt bitte nicht einfach ab und entschwindet. Dies wird dann problematisch für die anderen Mitbewohner.

Für alle unvorhergesehenen  Fälle : 01733746158. Arbeitet möglichst mit Textnachrichten,

Dittrichshütte  und Handynetz – das funktioniert nur manchmal und an bestimmten Orten.

Ich wünsche allen Teilnehmern und Betreuern eine gute Anreise in Dittrichshütte !