Neuigkeiten und Meldungen

Die nächsten Termine und Höhepunkte

10.02.2023-12.02.2023 Plothen Ostthüringer Einzelmeisterschaften
18./19.02.2023 Ilmenau Landesmeisterschaft U8       
19.03.2023 Königsee  Kreisliga  Königsee 3 Saalfeld 3   
26.03.2023 Saalfeld  Landesklasse  Saalfeld 1  Germania Hermsdorf   
26.03.2023 Saalfeld  Bezirksklasse  Saalfeld 2  ESV Gera 3   
01.04.2023-04.04.2023 Naumburg Thüringer Einzelmeisterschaften U10-U18
23.04.2023 Stadtilm Landesklasse SG Arnstadt-Stadtilm : Saalfeld 1
23.04.2023 Jena Bezirksklasse fuß brothers Jena : Saalfeld 2
30.04.2023 Rudolstadt Kreisliga Saalfeld 3 : Königsee 2

 

 

Trainingszeiten

Trainingszeiten Kinder - Gorndorf Dreifelderhalle

Für 2022 wurde das Training beendet.
Wir beginnen nach den Ferien am 10.01.2023 wieder in der Dreifelderhalle in Gorndorf.

Dienstag 16:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Jugend Grüne Mitte
Donnerstag 17:00 - 18:30 Uhr


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

MTV – Schachnachwuchs in Gera mit Sieg und Niederlage

Bezirksliga U 12
MTV 1876 Saalfeld  -  VfL 1990 Gera  2,5 : 1,5
ESV Gera -  MTV 1876 Saalfeld   3,5 : 0,5

In der Bezirksliga U 12 mussten die Saalfelder Nachwuchsspieler in Gera gegen ESV Gera und VfL 1990 Gera antreten. Leider fehlten bei Saalfeld Spitzen-spieler Oscar Cornelius Betz sowie Max Melcher, dafür spielten Erik Rechtacek und die siebenjährige Julia Hess.

Im ersten Spiel gegen VfL 1990 Gera konnten die Geschwister Felix und Erik Rechtacek ihre Partien gewinnen und Julia Hess sorgte mit einem Unentschieden für den 2,5 : 1,5 Sieg.

In der anderen Begegnung mit dem Favoriten ESV Gera hatten die Saalfelder keine Chance, nur Leonardo Hess gelang am Spitzenbrett ein Remis und so ging der Vergleich mit 0,5 : 3,5 verloren.

1. Stadtilmer Neujahrsopen

Julia Hess mit gutem Ergebnis beim 1. Stadtilmer Neujahrsopen

Beim 1. Stadtilmer Neujahrsopen nahm in der Altersklasse U 8 Julia Hess  vom MTV 1876 Saalfeld teil. Insgesamt saßen 36 Kinder aus 11 Schachvereinen an den Brettern, die siebenjährige Julia spielte in der Altersklasse U 8 ein gutes Turnier.

Julia konnte zwei Partien gewinnen, spielte einmal Unentschieden und verlor nur zwei Partien. Dies bedeutete bei den Mädchen Platz 2 und insgesamt den 6. Platz. Das Turnier war eine gute Vorbereitung zu den diesjährigen Landesmeisterschaften in der Altersklasse U 8, welche vom 18. bis 19. Februar in Ilmenau ausgetragen werden.

Ergebnisse U12 und U16

Die Ergebnisse der U12/U16- Spieltage sind online unter dem Ergebnisdienst der Thüringer Schachjugend zu finden.

Ergebnisse U12

und Ergebnisse U16

und noch eine Mitteilung von Anke:

Der SV Liebschwitz zieht seine U16- Mannschaft zurück. Da diese noch kein Spiel absolviert hat, werden auch keine kampflosen Punkte vergeben. Es ändern sich allerdings geringfügig die restlichen Ansetzungen.

Der letzte Spieltag am 18.03.23 fällt komplett weg. Die beiden verbleibenden Spiele werden am 25. Februar beim ESV Gera ausgetragen.

Dann spielen also am 5. Spieltag am 25.02.2023

8. /9.  Runde

Beim ESV:

SC Rochade Zeulenroda -  Meuselwitzer SV 
ESV Gera  - VfL Gera I

ESV Gera - VfL Gera II 
VfL Gera II - SC Rochade Zeulenroda

Ich hoffe, dass das im Interesse aller ist.

Damit ist die Saison für die U12- Mannschaften bereits beendet und ich gratuliere den fußbrothers Jena ganz herzlich zum Staffelsieg.

Es gibt außerdem noch einen Staffelsieger in der Altersklasse U20. Dort war der MTV Saalfeld angetreten und hatte leider keinen Gegner, da keine andere Mannschaft gemeldet hat.

Deshalb gratuliere ich der Mannschaft ebenfalls und wünsche viel Erfolg bei der eventuellen Teilnahme in der Thüringenliga U20.

Anke Kohl

Terminplan Saison 2022/2023

Liebe Schachfreunde,

Hier ist der aktuelle Terminplan für die Saison 2022/2023 mit Stand 12.09.2022.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

MTV- Schachspieler sind nach Sieg gegen Erfurt weiter ungeschlagen

Schach Landesklasse Ost : 
SV Empor Erfurt II – MTV 1876 Saalfeld  3 : 5

In der sechsten Runde in der Landesklasse mussten die Saalfelder MTV – Spieler nach Erfurt reisen, um gegen die Reserve  der Oberligamannschaft von Empor Erfurt zu spielen. In der Mannschaft fehlten weiter die Spitzenspielerin Meike Ratay und diesmal auch Max Möbius, dafür spielten Werner Pods und Manfred Herrmann aus Saalfelds II. Mannschaft.

Die Begegnung begann für die Saalfelder recht gut, denn Markus Kania siegte am Spitzenbrett ebenso Dietmar Böhl und Mannschaftsleiter Thomas Seidel sorgte für eine 2,5 : 0,5 Führung. Nach einer Niederlage am vierten Brett siegte Manfred Hermann in einer spannenden Partie und Daniel Bellmann sorgte mit seinem Remis für die 4 : 2 Führung.

Den erforderlichen Punkt zum 5 : 3 Sieg stellte Paul Möbius sicher und damit war die Überraschung perfekt. Die Saalfelder MTV – Spieler sind nach sechs Runden in der Landesklasse immer noch ungeschlagen und haben vorzeitig den Klassenerhalt vor den letzten drei Runden geschafft. Die Mannschaft steht auf dem dritten Tabellenplatz nur einen Punkt hinter Tabellenführer aus Hermsdorf.

Schach Bezirksklasse Ost : 
VfL 1990 Gera III – MTV 1876 Saalfeld II  4,5 : 1,4

In der Bezirksklasse mussten die Saalfelder ohne ihre Spieler Manfred Herrmann, Werner Pods und Maximilian Kramer in Gera antreten und hatten gegen den Tabellenzweiten wenig Aussicht auf Erfolg. So kamen die Saalfelder nur durch Rene Möbius am Spitzenbrett, Aljosha Samarskyi und Roland Schneiderheinze zu Punkteteilungen und konnten so die Niederlage von 4,5 : 1,5 noch in Grenzen halten. Die Mannschaft steht mit zwei Siegen und vier Niederlagen im hinteren Feld der Tabelle und hat mit dem Abstieg aber nichts zu tun.

Roland Schneiderheinze
16.01.2023

 

MTV – Schachspieler verpassen das Siegerpodest knapp

Auf Einladung von Stadtilm zum 24.  Albrecht-Brömel-Turnier nahmen auch die Spieler vom MTV 1876 Saalfeld teil und konnten im Feld der acht Mannschaften gute Ergebnisse erreichen.

Die Saalfelder spielten mit Markus Kania, Thomas Seidel, Dietmar Böhl und Ronald Wagner und konnten gegen Stützerbach , TSV Plaue und Förderverein jeweils mit 3 : 0 gewinnen, gegen Steinbach und Arnstadt 2 gab es mit 2 : 2 eine Punkteteilung und nur gegen Zeitz und Arnstadt 1 gab es knappe Niederlagen.

Das Turnier gewann Stadtilm mit 13 : 1 Punkten vor Motor Zeitz mit 8 : 2 und Rochade Steinbach mit 9 : 5 Punkten. Knapp dahinter mit 8 : 6 Punkten verfehlten die Saalfelder das Podium nur knapp.

Markus Kania wurde als bester Spieler des Turniers mit 6,5 Punkten aus den 7 Partien ausgezeichnet, die anderen Saalfelder Spieler erreichten Dietmar Böhl (3,5 P.), Thomas Seidel (3,0) P. Und Ronald Wagner (2,5 P.).

 

Schachnachwuchs nahm am 20. Sternturnier des SV Schott Jena teil

Am 20. Sternturnier nahmen vom Schachnachwuchs Julia Heß ( 7 Jahre ), Max Melcher ( 10 Jahre ), Leonardo Heß und Oscar Cornelius Betz ( beide 11 Jahre ) teil und hatten an zwei Tagen jeder fünf Runden zu spielen. Am Sternturnier nahmen über 100 Mädchen und Jungen teil, das Turnier wurde DWZ ausgewertet und die besten Spieler bekamen Pokale und Sachpreise.

Julia musste in der Altersklasse U 8 bei den Jungen mitspielen und erreichte 2 Siege, 2  Unentschieden und 2 Niederlage bei 6 Runden. Sie erreichte Platz 13. Max erzielte 2 Siege bei 3 Niederlagen und wurde 21. Oscar Cornelius erzielte 2 Siege und ein Remis und wurde 17. Leonardo wurde 27.

 

In der Bezirksliga konnten die Schachkinder in der U12 nicht gewinnen

In der Thüringer Bezirksliga hatten die Saalfelder Kinder zu den Punktspielen die Mannschaften aus Gera-Liebschwitz und fußbrothers Jena zu Gast und wollten zumindest gegen Gera eine Punkteteilung erreichen. Oscar Cornelius Betz siegte am Spitzenbrett und durch Felix Rechtacek kam durch ein Unentschieden leider nur eine 1,5 : 2,5 Niederlage ins Ergebnisprotokoll.

Im zweiten Spiel gegen den Thüringenmeister fußbrotherss Jena war klar, das da nichts zu gewinnen ist und folglich gab es die 0 : 4 Punktspielniederlage.

Ergebnisse : Saalfeld-Liebschwitz  1,5 : 2,5 
Saalfeld – fußbrothers Jena 0 : 4

 

Roland Schneiderheinze

---------------------------------------------------------------------------------------------------

5. Spieltag Landesklasse Ost - Schachspieler des MTV 1876 Saalfeld sind weiter ungeschlagen

Landesklasse Ost :  MTV 1876 Saalfeld – Vimaria Weimar II   4 : 4

In der fünften Runde in der Landesklasse Ost waren die Saalfelder Gastgeber für die Mannschaft aus Weimar 2. Bei den MTV – Spielern fehlte weiterhin Spitzenspielerin Meike Ratay sowie durch Krankheit Paul Möbius, sie wurden ersetzt durch Jürgen Müller und Werner Pods. Leider hatten die Saalfelder diesmal keinen guten Start, denn Weimar ging durch 2 Siege an den hinteren Brettern sowie einem Remis in Führung. Durch das Remis von Dietmar Böhl und einem Sieg von Daniel Bellmann stand es 2,5 : 1,5 lange Zeit für die Führung von Weimar. Anschließend gab es zwei Unentschieden durch Markus Kania und Ronald Wagner und durch die Führung mit 3,5 : 2,5 für Weimar sah es nicht gut für die Saalfelder aus. Nach vier Stunden Spielzeit siegte Max Möbius und glich aus, so das alles an der letzten Partie von Mannschaftsleiter Thomas Seidel abhing. Er schaffte das erforderliche Remis und so kam es dann zum 4 : 4 Endstand. Damit bleiben die Saalfelder auch nach fünf Runden ungeschlagen und stehen mit 6 : 4 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und müssen in der nächsten Runde zum Favoriten Empor Erfurt 2.

 

 

Bezirksklasse Ost : MTV 1876 Saalfeld II – Schachfreunde Greiz 2,5 : 3,5

In der Bezirksklasse hatten die Saalfelder den ungeschlagenen Tabellenführer aus Greiz zu Gast und wollten einen harten Kampf liefern. Dies fing auch gut an, denn Aljosha Samarskyi gewann überraschend seine Partie und Roland Schneiderheinze und Manfred Herrmann spielten remis, so das Saalfeld überraschend mit 2 : 1 in Führung lag. Leider gingen die Partien an den Brettern drei und vier verloren, nur Rene Möbius gelang am Spitzenbrett noch ein Remis und so wurde es nichts mit der geplanten Überraschung. Die Greizer siegten mit 3,5 : 2,5 und bleiben natürlich Tabellenführer. Die Saalfelder stehen jetzt mit 4 : 6 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz und müssen in der nächsten Runde zum VfL 1990 Gera reisen.

 

Roland Schneiderheinze
04.12.2022

2. Spieltag Kreisliga

Der 2. Spieltag der Kreisliga wurde auf Antrag Antrag vom 1. SV Pößneck II vom 16.10.2022 auf den 27.11.2022 verlegt. Der 1. SV Pößneck  II verlor gegen Thuringia Königsee II 0 : 4

Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen.

 

 

Thomas Seidel (MTV 1876 Saalfeld) neuer Kreismeister im Blitzschach

Bei der Endrunde um die Kreiseinzelmeisterschaft im Blitzschach saßen 10 Spieler aus Saalfeld, Königsee und Unterwellenborn an den Schachbrettern und lieferten sich sehr spannenden Duelle auf den 64 Feldern. Das Niveau war sehr hoch, denn Spitzenspieler aus den Landesklassenmannschaften Saalfeld und Königsee waren am Start.

Das Turnier jeder gegen jeden Spieler war sehr spannend und ausgeglichen, denn keinem Spieler gelang es, ohne Niederlage das Turnier zu beenden. Nach neun Runden im Blitzschach mit je fünf Minuten Bedenkzeit siegte Thomas Seidel (Saalfeld) mit 7,0 P. vor Daniel Böhl (Saalfeld) mit 6,5 P. und Raimonde Velazquez (Unterwellenborn) mit 6,0 P.

Die weiteren Platzierten waren : 4. Jürgen Müller (Saalfeld) mit 6,0 P., 5. Bernd Steiger (Königsee) mit 5,5 P., 6. Aljosha Samarskyi (Saalfeld) mit 4,0 P., 7. Roland Schneiderheinze (Saalfeld) mit 3,5 P. 8. Ronald Wagner (Saalfeld) mit 3,0 P., 9. Patrick Gräf (Saalfeld) mit 2.0 P. , 10. Siegfried Linke (Königsee) mit 1,5 P.

Roland Schneiderheinze

 

Kreismeisterschaften Senioren

Bei den Kreismeisterschaften der Senioren 4 Titel für Saalfeld und 2 Titel für Königsee

Innerhalb der Kreisseniorenspiele 2022 in Königsee wurden auch die Kreismeister der Senioren ermittelt. Dabei gab es folgende Ergebnisse :

Ü 55 -59:  1. Thomas Seidel (Saalfeld)
Ü 50 – 64: 1. Jürgen Müller , 2. Utz Utermann (beide Saalfeld),
Ü 65 – 69: 1. Bernd Steiger (Königsee), 2. Dietmar Böhl (Saalfeld),
3. Raimondo Velaquez (Unterwellenborn), 4. Werner Pods (Saalfeld),
Ü 75 – 79: 1. Siegfried Linke (Königsee),
Ü 80 – 84: 1. Gerhard Seichter (Saalfeld), 2. Hartmut Pink (Mellenbach),
3. Eicke Eckardt (Könitz),
Ü 85: 1. Roland Schneiderheinze (Saalfeld).

 

Kreisliga

Am Sonntag, 13.11.2022 fand die 3. Runde der Kreisliga in Saalfeld statt.
Es spielten Thuringia Königsee II gegen MTV 1876 Saalfeld III  1,5 : 2,5 und
Thuringia Königsee III gegen den 1. SV Pößneck  II  3 : 1.

Die Ergebnisse im Einzelnen 

zwar wurden wieder mehrere Bretter freigelassen, aber die Runde wurde ohne Probleme durchgeführt. Nachholespiel am 27.11. in Pößneck (Pößneck II gegen Königsee II).

Bernd Steiger

 

Thüringer Einzelmeisterschaften

Die Thüringer Einzelmeisterschaften in den Altersklassen U10-U18 finden vom 01.04.-04.04.2023 in Naumburg statt. Der Veranstaltungsort ist das Euroville Jugend- und Sporthotel.

Gespielt werden in der U10 9 Runden Schweizer System, 60min für 30 Züge und 15min für den Rest der Partie mit 30 Sek. Bonus/Zug ab dem 1. Zug. Für die U12 - U18 werden es 7 Runden Schweizer System, 90min für 40 Züge und 15min für den Rest der Partie mit 30 Sek. Bonus/Zug ab dem 1. Zug.

Die Anmeldung muss bis spätestens 11. März 2023 auf dem dafür vor-gesehenen Meldebogen an Michael Nagel erfolgen. Die eingescannten Meldebögen können auch per Mail an nagel-leipzig@gmx.de geschickt werden. Achtung! Der Meldetermin ist unbedingt einzuhalten, da mit dem Objekt die genaue Belegung abgestimmt und etwaige Stornogebühren vermieden werden sollen. Gleichzeitig sind durch die Vereine die Meldungen der Teilnehmer und Begleitpersonen an den Spielleiter zu schicken.

Die Ausschreibung findet ihr hier. Von Stefan Koch haben wir auch die Kaderliste und die Freiplätze erhalten. Vielen Dank dafür.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schachspieler des MTV 1876 Saalfeld sind weiter ungeschlagen

Landesklasse Ost
MTV 1876 Saalfeld – SV Thüringen Königsee 4 : 4

In der dritten Runde in der Landesklasse Ost kam es zum brisanten Kreisderby zwischen Gastgeber MTV 1876 Saalfeld und Thuringia Königsee. In der letzten Saison trennte sich die Mannschaften mit 4 : 4 und auch diesmal war mit einem knappen Ergebnis zu rechnen. Die Mannschaft aus Königsee konnte durch einen Sieg am siebenten und zweiten Brett sowie einem Unentschieden durch Max Möbius schnell mit 2,5 : 0,5 Punkten in Führung gehen. Diese wurde aber durch klare Siege von Werner Pods und Ronald Wagner egalisiert und so mussten die letzten drei Partien über den Ausgang entscheiden. Daniel Bellmann erreichte ein Remis und durch eine Niederlage am dritten Brett ging Königsee mit 4 : 3 in Führung. Die alles entscheidende Partie fand am Spitzenbrett mit Markus Kania statt und durch seinen Sieg erreichten die Saalfelder ein verdientes 4 : 4 Unentschieden. Dabei ist zu bemerken, das Markus alle bisherigen Partien am Spitzenbrett gewinnen konnte. Die MTV-Spieler bleiben damit auch in der dritten Runde ungeschlagen und stehen mit drei Punkten und 12,0 Brettpunkten auf den vierten Platz. In der vierten Runde müssen die Saalfelder nach Meuselwitz reisen und treffen dort auf einen sehr schweren Gegner.

Bezirksklasse Ost
MTV 1876 Saalfeld II – SC Altenburg 4,5 : 1.5

Die zweite Saalfelder Mannschaft hatte in der Bezirksklasse den Bezirksliga-absteiger aus Altenburg zu Gast und gegen diesen unbekannten Gegner wollten die MTV – Spieler gut abschneiden und so kam es auch. Am Spitzenbrett siegte Rene Möbius und durch ein Remis von Aljosha Samarskyi lagen die Saalfelder schnell mit 1,5 : 0,5 in Führung. Danach siegten Patrick Gräf, Manfred Herrmann und Maximilian Kramer und mit dieser 4,5 : 0,5 Führung tat die einzige Niederlage am Brett drei nicht mehr weh. Dieser überraschende klare 4,5 : 1,5 Sieg wurde auch erreicht, weil die Mannschaft an den letzten drei Brettern Jugendliche aufgestellt waren. Mit 4 Punkten und 10,5 Brettpunkten stehen die Saalfelder auf dem vierte Platz in der Tabelle und fahren in der nächsten Runde zum Tabellenletzten Meuselwitz.

 

09.10.2022 Roland Schneiderheinze

Die Ergebnisse vom 3. Spieltag

Landesklasse Ost   MTV 1876 Saalfeld - SV Thuringia Königsee  4 : 4

Brett 1  146  Kania, Markus                1 : 0    083 Greiner, Timo

Brett 2  227  Seidel, Thomas              0 : 1    104 Kreutzmann, Henry

Brett 3  055  Böhl, Dietmar                 0 : 1     055 Möller, Frank

Brett 4  009  Wagner, Ronald             1 : 0     098 Deuter, Lutz

Brett 5  222  Bellmann, Daniel         1/2 : 1/2  015 Steiger, Bernd

Brett 6  131  Möbius, Max                1/2 : 1/2  131 Quandt, Friedbert

Brett 7  169  Möbius, Paul                   0 : 1    094 Häusler, Willi

Brett 8  158  Pods, Werner                 1 : 0    146 Müller, Finn

Bezirksklasse Ost  MTV 1876 Saalfeld 2  -  SC Altenburg  4,5 : 1,5

Brett 1  060  Möbius, Rene               1 : 0    007 Bellmann, Michael

Brett 2  133  Herrmann, Manfred      1 : 0    041 Mäder, Klaus-Ullrich

Brett 3  234  Utermann, Utz               0 : 1   083  Pöllmer, Falk

Brett 4  187  Gräf, Patrick                 1 : 0   037  Müller, Valeriy

Brett 5  218  Samarslyi, Aljosha     1/ 2: 1/2 091 Malakhov, Valentin

Brett 6  232  Kramer, Maximilian       1 : 0   014  Reeg, Bernd

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Spieltag U12 + U16

Am 24.09.2022 fanden die Partien des 1. Spieltages der U12 und der U16 in Gera statt. Da der Ergebnisdienst noch nicht funktioniert, findet ihr die Ergebnisse hier. Vielen Dank an Anke Kohl.

Der 2. Spieltag mit den Runden 2 und 3 findet am 05.11.2022 in Saalfeld statt.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Heusenstamm-Open

In diesem Jahr wurde leider die Erfurt Open abgesagt. Wer trotzdem Zeit und Lust hat, an einem großen Turnier teilzunehmen, kann sich hier: http://www.heusenstamm-sparkassen-open.de/ über das Turnier in Heusenstamm vom 17. - 20. November 2022 informieren. Leider ist die Teilnehmerzahl in diesem Jahr stark begrenzt. Es sind bereits 330 Teilnehmern angemeldet. Weitere Spieler können erst nach dem 31. Oktober aufgenommen werden. Solange ist aber die Anmeldung in die Warteliste möglich. Und sollten dann mehr teilnehmen dürfen, werden diese aus der Warteliste entnommen.

------------------------------------------------------------------------------------------

Schachspieler des MTV 1876 Saalfeld mit Sieg und Unentschieden

Ergebnisse Spieltag 25.09.2022

Landesklasse Ost: Gera-Langenberg  -  MTV 1876 Saalfeld  4 : 4

Im Spiel des Aufsteigers aus Gera gegen den MTV 1876 Saalfeld standen sich die Mannschaften zum ersten Mal seit drei Jahren gegenüber und so war der Ausgang völlig offen. Die Saalfelder mussten zum zweiten Mal auswärts antreten und wollten unbedingt ungeschlagen bleiben. Leider gingen die Partien an den Brettern vier und sechs schnell verloren und mit einem Remis durch Jürgen Müller führten die Geraer mit 2,5 : 0,5. Diesen Rückstand konnten die MTV–Spieler mit klaren Siegen durch Markus Kania am Spitzenbrett und Thomas Seidel ausgleichen und so stand es lange 2,5:2,5. Die Entscheidung fiel nach fast fünf Stunden Spielzeit, Daniel Bellmann gewann seine Partie, Werner Pods spielte remis und durch die Niederlage am Brett fünf stand das Endergebnis von 4 : 4 fest. Mit 2 : 2 Mannschaftspunkten und acht Brettpunkten liegen die Saalfelder in der Tabelle auf den vierten Tabellenplatz und haben in der dritten Runde endlich ein Heimspiel und da kommt es zum Kreisderby gegen die punktgleichen Mannschaft aus Königsee.

Bezirksklasse Ost: VfL 1990 Gera 4  -  MTV 1876 Saalfeld 2    2 : 4

Die Saalfelder traten im zweiten Auswärtsspiel ohne zwei Stammspieler an und wollten trotzdem gewinnen. Dies gelang auch trotz Niederlagen am Spitzenbrett und am Brett sechs.
Die Spieler Utz Utermann, Patrick Gräf, Aljosha Samarskyi und Maximilian Krämer lösten ihre Aufgaben klar und deutlich und gewannen ihre Partien. Mit diesem 4 : 2 Sieg steht die Mannschaft im Mittelfeld der Tabelle und empfängt in der dritten Runde die Mannschaft aus Altenburg.

Roland Schneiderheinze

----------------------------------------------------------------------------------------

MTV – Schachspieler mit Unentschieden zum Punktspielauftakt am 11.09.2022

Schach Landesklasse Ost:
SC Rochade Zeulenroda - MTV 1876 Saalfeld 4 : 4

Im ersten Spiel in der Landesklasse Ost mussten die Saalfelder zum Favoriten in Zeulenroda antreten und wollten dort unbedingt punkten, was ihnen ja auch gelang. In dieser Begegnung fehlten zwei überaus erfolgreiche Damen, für Zeulenroda die Weltmeisterin der Gehörlosen Annegret von Erichsen und für Saalfeld die Spitzenspielerin Meike Ratay. Trotzdem wurde an allen acht Schachbrettern um jeden Bauern gekämpft um ein gutes Ergebnis zu erreichen. Leider lagen die Saalfelder durch zwei Niederlagen an den Brettern drei und acht schnell mit 0 : 2 im Rückstand, doch Paul Möbius und Ronald Wagner glichen mit ihren Siegen dies schnell wieder aus. Lange stand die Begegnung durch zwei Unentschieden von Max Möbius und Thomas Seidel 3 : 3, ehe am Spitzenbrett Markus Kania mit einem Sieg das Unentschieden sicher stellte. Da am Ende das Brett fünf noch verloren ging, tat am Endergebnis von 4 : 4 nicht mehr weh.

Schach Bezirksklasse Ost :
SC Rochade Zeulenroda II - MTV 1876 Saalfeld II  4 : 2

Die zweite Saalfelder Mannschaft musste in ihren Punktspiel gegen die höher eingeschätzen Spieler aus Zeulenroda antreten und enttäuschten nicht. Erstmals wurde in dieser Saison nur mit sechs Spielern pro Mannschaft gespielt und dies betraf natürlich auch die Saalfelder Mannschaft. Am Spitzenbrett teilte Rene Möbius mit seinem Gegner die Punkten, doch die Bretter zwei, fünf und sechs mussten dem Gegner die Punkte überlassen. Uts Utermann gelang dann ein remis und Werner Pods konnte mit einem klaren Sieg das Ergebnis noch erträglich gestalten aber an der 4 : 2 Niederlage nichts mehr ändern.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Schachfiguren bewegen sich wieder

Schach : MTV 1876 Saalfeld startet mit fünf Mannschaften in die neue Saison

Die Schachabteilung des MTV 1876 Saalfeld hat fünf Mannschaften am Start, wenn diese Woche wieder der Punktspielbetrieb in Thüringen beginnt.

Die erste Mannschaft in der Landesklasse muss sich mit Lok Sömmerda, Empor Erfurt 2, SG Arnstadt-Stadtilm, Hermsdorf, Rochade Zeulenroda, SZ Langenberg, Vimaria Weimar 2, Thuringia Königsee und den Meuelwitzer SV auseinandersetzen.

Die Mannschaft spielt mit Meike Ratay, Markus Kania, Thomas Seidel, Dietmar Böhl, Ronald Wagner, Daniel Bellmann, Max Möbius und Paul Möbius. Die Heimspiele werden ebenso wie die Heimspiele der zweiten Mannschaft in der Aula der Regelschule „Albert Schweitzer“ in Saalfeld-Gorndorf ausgetragen. Natürlich kann für die Mannschaft nur das Ziel Klassenerhalt heißen.

Die zweite Mannschaft spielt wieder in der Bezirksklasse und hat dort die Zielstellung einen sicheren Mittelplatz in der Tabelle zu erreichen. Sie spielt mit Rene Möbius, Manfred Herrmann, Werner Pods, Utz Utermann, Patrick Gräf, Aljosha Samarskyi, Maximilian Kramer und Ariane Gräf. In der Mannschaft sind jetzt vier Jugendspieler aufgestellt und können dort ihre gewachsene Spielstärke beweisen. Die Gegner heißen Rochade Zeulenroda 2, VfL 1990 Gera 3 und 4, SC Altenburg, 1.SV Pößneck, ESV Gera 3, Meuselwitzerv SV 2, fuß brothers Jena 2 und SF Greiz.

Die dritte Mannschaft mit Jürgen Müller, Gerhard Seichter, Franz Schroller und Cesar De la Rosa trägt ihre Heimspiele in der AWO – Begegnungsstätte Rudolstadt aus. Die Zielstellung ist gegen die Mannschaften aus Königsee 2 und 3 sowie Pößneck 2 um den Kreismeistertitel zu spielen.

Roland Schneiderheinze

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Absagen und Mitteilungen

Absagen von Turnieren und Mitteilungen des Schachbundes

------------------------------------------------------------------------------------------

Vermisst Ihr Berichte ?

Alle die nicht mehr unter Aktuelles zu finden sind, stehen im Archiv.

------------------------------------------------------------------------------------------

 


Pokaldiscounter