Neuigkeiten und Meldungen

Die nächsten Termine und Höhepunkte

02.-04.09.2022 Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft Saarbrücken
24.09.2022  1. Runde OThMM U12/U16 voraussichtlicher Spieltermin
05.11.2022  2. Runde OThMM U12/U16 voraussichtlicher Spieltermin
12.11.2022  1. Runde OThMM U20   
10.12.2022  3. Runde OThMM U12/U16 voraussichtlicher Spieltermin
10.12.2022 2. Runde OThMM U20  
14.01.2023 3. Runde OThMM U20  
21.01.2023  4. Runde OThMM U12/U16 voraussichtlicher Spieltermin 
25.02.2023  5. Runde OThMM U12/U16 voraussichtlicher Spieltermin
18.03.2023  6. Runde OThMM U12/U16 voraussichtlicher Spieltermin 
25.03.2023  4. Runde OThMM U20  
25.03.-26.03.2023 Thüringer Einzelmeisterschaft U8 Gut Beinrode
 01.04.-04.04.2023 Thüringer Einzelmeisterschaft U10-U18

Euroville Jugend- und Sporthotel Naumburg

 04.03.-05.03.2023 Thüringer Schulschachmeisterschaften   
17.06.-18.06.2023  Thüringer Mannschaftsmeisterschaft U12/U16  
01.07.-02.07.2023  Thüringer Mannschaftsmeisterschaft U10/U14   
25.02.2023  Jugendtag   
         

Trainingszeiten:

Trainingszeiten Kinder - Gorndorf Dreifelderhalle

Dienstag 16:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr
Jugend Grüne Mitte
Donnerstag 17:00 - 18:30 Uhr

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Ansetzungen und Spielorte

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

hier die Ansetzungen und Spielorte in der neuen Saison für Eure Terminplanung.

Bis dahin wünsche ich Euch noch einen schönen erholsamen Sommer bzw. Ferien.

Viele Grüße Roland

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

Guter Saisonabschluss für die Saalfelder Schachspieler

Landesklasse Süd :  Thuringia Königsee  - MTV 1876 Saalfeld  4 : 4

In der letzten Runde der Landesklasse Süd kam es zum Kreisduell zwischen Königsee und Saalfeld. Da beide Mannschaften den Klassenerhalt geschafft hatten, trennte man sich freundschaftlich mit einem 4 : 4 Unentschieden. Damit ist für die MTV–Spieler eine erfolgreiche Saison zu Ende gegangen, denn als Aufsteiger erreichten sie den 6. Platz mit 2 Siegen, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen. Dabei wurde der Tabellenführer und Aufsteiger VfL 1990 Gera klar mit 5 : 3 besiegt. Schmerzlich vermisst wurde die Abmeldung von Alexander Krämer aus beruflichen Gründen, er wurde dann in der Schlussphase durch Jürgen Müller und Dietmar Böhl ersetzt. Dabei blieb Jürgen Müller mit 3,5 P. aus 5 Partien ebenso ungeschlagen wie Markus Kania mit 4,5 P. aus 9. Erfolgreiche Punktebringer waren Daniel Bellmann und Ronald Wagner mit je 5,5 P. aus 9 Partien. Meike Ratay am Spitzenbrett sowie Mannschaftsleiter Thomas Seidel schafften mit je 4,0 P. aus 9 Runden ebenfalls gute Ergebnisse. Die weiteren Punkte holten Max Möbius und Paul Möbius mit je 2,5 Punkten aus 9 bzw. 6 Partien. Sehr wichtig in den letzten Runden war der Einsatz von Dietmar Böhl, er blieb mit 2 Siegen in 2 Partien ebenfalls ungeschlagen.

Bezirksklasse Ost :  1. SV Pößneck -  MTV 1876 Saalfeld II  2,5 : 5,5

Die zweite Saalfelder Mannschaft konnte beruhigt nach Pößneck fahren, denn diese Mannschaft stand schon als Absteiger fest. Nach einer Stunde Spielzeit stand es schon durch Siege von Aljosha Samarsky, Roland Schneiderheinze und Patrick Gräf 3 : 1, nur die Partie am Brett 2 ging verloren. Danach folgte der Sieg von Manfred Herrmann und so wurden die restlichen Partien von Dietmar Böhl, Ralf Siebert und Maximilian Kramer remisiert und damit der klare 5,5 : 2,5 Sieg sichergestellt. Die Mannschaft hat in der Abschlusstabelle mit 4 Siegen und 4 Niederlagen den 6. Tabellenplatz erreicht. Die erfolgreichsten Punktebringer waren dabei Roland Schneiderheinze mit 4,5 P. aus 6, Dietmar Böhl mit 3 P. aus 5, Manfred Herrmann mit 4,5 P. aus 8, Aljosha Samerskyi mit 4 P. aus 8 Partien. Weiter in der Mannschaft holten Punkte Patrick Gräf mit 3 P. aus 8 Partien, Rene Möbius und Ralf Siebert mit je 1,5 P aus 7 sowie Maximilian Kramer mit 0,5 P aus 2 Partien.

16. AWO-Schachspatzenturnier

91 Mädchen und Jungen beim 16. AWO – Schachspatzenturnier

Das 16. AWO – Schachspatzenturnier fand wieder in der Aula der Regelschule „Albert-Schweitzer“ in Saalfeld-Gorndorf statt. Das Turnier wurde von der Abteilung Schach des MTV 1876 Saalfeld veranstaltet, um im Schachsport eine größere Breite zu entwickeln.

An den Brettern saßen diesmal 91 Mädchen und Jungen aus Thüringen, Bayern und Ukraine, sie kamen aus 30  Vereinen und Schulen. Die Altersklasse U 12 war mit 30 Teilnehmern am stärksten besetzt, insgesamt waren 13 Mädchen und 78 Jungen im Turnier dabei.

Das Turnier für die Altersklasse U 8 – U 14 wurde im Schweizer System durchgeführt, jeder Teilnehmer hatte 15 Minuten Bedenkzeit für seine Partie zur Verfügung.

Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Roland Schneiderheinze wurde natürlich dem dem Sponsor gedankt, ohne den so ein großes Turnier nicht durchgeführt werden könnte. Danach begannen die Wettkämpfe, die für einige Teilnehmer eine Reifeprüfung ihres Schachkönnen darstellten, da es für einige Mädchen und Jungen der erste große Wettkampf war. Das Niveau war trotzdem hoch, denn es waren Bezirksmeister und Kaderspieler aus Gera, Jena und Erfurt am Start und mit Saveli Kotsiubynskyi aus der Ukraine gelang es nur einem Spieler alle Spiele zu gewinnen. Jüngste Teilnehmerin war Julia Heß mit sechs Jahren vom MTV 1876 Saalfeld.

Nach Beendigung der Wettkämpfe folgte eine niveauvolle Siegerehrung durch die Turnierleitung.

Die drei Erstplatzierten konnte Pokale in Empfang nehmen, alle anderen Teilnehmer freuten sich über Urkunden und Sachpreise. Die Siegerpokale gingen an die Spieler aus Zeulenroda, fuß brothers Jena, Oldisleben, Erfurt, Weimar und die Ukraine.

Einen herzlichen Dank an den Sponsor sowie die Turnierleitung mit Heike Goldmund und  Dr. Stephan Hilbert und den viele Helfern sowie die Verpflegungsstation von den Saalfelder Handballern.

Ergebnisse der drei Erstplatzierten und Teilnehmer aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt :

U 8 weibl

1

 

Diana Köber

TSV Zeulenroda

 

2

 

.Julia Heß

MTV Saalfeld

 

3

 

Alma Aschoff

fuß brothers Jena

U 8 männl.

1

 

Alexej Mulgunov

fuß brothers Jena

 

2

 

Theo Weibrecht

Schott Jena

 

3

 

Max Funke

fuß brothers Jena

 

9

 

Tobias Lucas

Jena/Saalfeld

U 10 weibl.

1

 

Paulina Böttcher

SV Oldisleben

 

2

 

Phoebe Gewohn

GS Ronneburg

 

3

 

Miriam Lucas

Jena/Saalfeld

U 10 männl

1

 

Saveli Kottsiubynskyi

Ukraine

 

2

 

Jefim Mulgunov

fuß brothers Jena

 

3

 

Moritz Franke

Erfurter SK

 

 12

 

Max Melcher

MTV Saalfeld

 U 12 weibl.

1

 

Lena Blaufuß

TSV Zeulenroda

 

2

 

Henriette Stadelmann

SSV Weimar

U 12 männl.

1

 

Anh Duc Kevin Tran

USV Erfurt

 

2

 

Johan Meitzner

SC Leinefelde

 

3

 

Adrian Beidinger

SV Würzburg

 

 12

 

Oscar Cornelius Betz

MTV Saalfeld

 

 18

 

Leonardo Heß

MTV Saalfeld

 

 20

 

Moritz Margraf

Gymn. Königsee

  U 14 weibl

 1

 

Celiiene Brauer

Turm Erfurt

 

 2

 

Fabienne Huth

VfL Gera

 

 3

 

Sonya Feistel

SV Liebschwitz

 U 14 männl

 1

 

Constantin Stadelmann

SSV Weimar

 

 2

 

Aljosha Samarskyi

MTV Saalfeld

 

 3

 

Mattheo Junge

Schott Jena

 

 22

 

Johannes Schmeller

MTV Saalfeld

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Landesklasse Ost

Wichtiger Saalfelder Sieg im Abstiegskampf

SG Blau-Weiß Stadtilm II – MTV 1876 Saalfeld 3 : 5

Die Saalfelder Mannschaft als Tabellenschlusslicht musste diese wichtige Begegnung unbedingt gewinnen und dies tat die Mannschaft dann auch. Die MTV – Spieler gingen durch Ronald Wagner schnell in Führung, danach folgten zwei Unentschieden durch Markus Kania und Thomas Seidel, nach 2,5 Stunden Spielzeit siegten dann an den hinteren Brettern Jürgen Müller und Dietmar Böhl, so dass zumindest durch diese vier Punkte das Unentschieden erreicht war. Die Niederlage an den Brettern sieben und am Spitzenbrett taten dann aber nach vier Stunden Spielzeit nicht mehr weh, denn Daniel Bellmann stellte mit einem Sieg den Gewinn zu 3 : 5 Punkten sicher. Dadurch konnte sich die Mannschaft um drei Plätze verbessern und steht jetzt mit dem 7. Platz auf einem Nichtabstiegsplatz. In der letzten Runde kommt es zum Aufeinandertreffen im Kreis Saalfeld zwischen Thuringia Königsee (8. Platz) und dem MTV 1876 Saalfeld.

----------------------------------------------------------------------------------------

 

Bezirksklasse Ost

VfL 1990 Gera III – MTV 1876 Saalfeld II  3,5 : 4,5

Im vorletzten Spiel in der Bezirksklasse mussten die Saalfelder wieder reisen und wollten das Punktekonto gegen die dritte Mannschaft aus Gera aufbessern. Die Mannschaft hat keine Abstiegssorgen und so konnte sie auch ohne Spitzenspieler Dietmar Böhl beruhigt aufspielen. Leider gab es zuerst zwei Niederlagen durch Paul Möbius und Aljosha Samarskyi, aber die wurden dann ausgeglichen durch zwei Siege von Manfred Herrmann und Roland Schneiderheinze. Danach folgten drei Unentschieden durch Ralf Siebert, Patrick Gräf und Utz Utermann, ehe Rene Möbius am Spitzenbrett durch einen Sieg das Endergebnis von 3,5 : 4,5 für die Saalfelder Mannschaft perfekt war. Die Mannschaft steht in der Tabelle auf dem 7. Tabellenplatz und kann mit einem erwarteten Sieg in der letzten Runde gegen den Absteiger 1. SV Pößneck in der Tabelle noch weit nach oben rutschen.

Roland Schneiderheinze

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Thüringer Schnellschacheinzelmeisterschaft

Und hier noch Ausschreibungen vom ESV Lokomotive Meiningen e.V., Abteilung SCHACH:

Liebe Schachfreunde,

der Sommer naht (oder war heute sogar schon mal zu Besuch), also ist es auch Zeit für unser Schnellschachturnier.

Auch in 2022 wieder als Thüringer Schnellschacheinzelmeisterschaft geadelt!

Das ist auch der Grund, dass das Turnier NICHT mit der Stadtfestwoche direkt zusammenfällt, sondern eine Woche früher. Wer also das Fest besuchen möchte, muss ein paar Tage dranhängen.

Neben der Einladung hier, bitte auch noch den Anhang beachten. Für Experimentierfreudige gibt es in der Region noch was Neues. Rock meets Chess. Klingt spannend. Aber lest selbst.

Viele Grüße, Peter Lehmann

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Landesklasse Ost

MTV – Schachspieler mit Unentschieden gegen Meuselwitzer SV

Schach : Landesklasse Ost
MTV 1876 Saalfeld : Meuselwitzer SV 4 : 4

In der 9. Runde in der Landesklasse Ost hatten die Saalfelder die Mannschaft aus Meuselwitz zu Gast und wollten unbedingt ihr Punktekonto aufbessern. So spielte diesmal der Spitzenspieler der 2. Mannschaft Dietmar Böhl in der Landesklassenmannschaft und konnte seinen Einsatz gleich mit einem Sieg rechtfertigen. Die Mannschaft ging durch einen kampflosen Sieg von Markus Kania mit 1 : 0 in Führung und durch zwei Unentschieden von Daniel Bellmann und Thomas Seidel sowie eine Niederlage durch Paul Möbius stand es lange 2 : 2 und alle anderen Partien ließen den Ausgang der Begegnung völlig offen. Am Spitzenbrett trennte sich dann Meike Ratay mit ihrem Gegner auf Remis und durch den Sieg von Daniel Böhl führten die Saalfelder mit 3,5 : 2,5 . Nach vier Stunden Spielzeit konnte Ronald Wagner ein remis erreichen, doch Max Möbius verlor knapp seine Partie und so trennten sich beide Mannschaften mit einem 4 : 4. In der Tabelle stehen die Saalfelder mit zwei anderen Mannschaften mit je 5 Punkten im hinteren Feld der Tabelle und muss noch in den zwei Nachholespielen gegen Stadtilm 2 und Thuringia Königsee unbedingt den Klassenerhalt in der Landesklasse absichern.

Schach : Bezirksklasse Ost 
MTV 1876 Saalfeld 2 – VfL 1990 Gera 2  0,5 : 7,5

In der Begegnung der zweiten Saalfelder Mannschaft gegen den Tabellenführer und hohen Favoriten in dieser Begegnung VFL 1990 Gera 2 mussten die MTV – Spieler viele Ausfälle verkraften und da viele Stammspieler fehlten, war die Niederlage nicht zu vermeiden. Roland Schneiderheinze errang ein Unentschieden, alle anderen Partien gingen verloren.

Trotz der 0,5 : 7,5 Niederlage bleiben die Saalfelder auf dem 6. Tabellenplatz und können in der nächsten Runde gegen den Absteiger Pößneck ihr Punktekonto aufbessern.

Roland Schneiderheinze

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jugend - Bezirksliga Ost

Liebe Schachfreunde,

eine schwierige Saison liegt hinter uns, die wir aber am vergangenen Samstag mit den letzten Spielen erfolgreich zu Ende gebracht haben. Alle Ergebnisse der U12 und U16 findet ihr im Ergebnisdienst.

U12: https://ed.thsj.de/index.php/schachbezirk-ost/bezirksliga-ost-21-22-u12

U16: https://ed.thsj.de/index.php/schachbezirk-ost/bezirksliga-ost-u16-u20-2

Auch die U20 hat ihre Mini- Meisterschaft abgeschlossen mit folgenden Ergebnissen:

Runde 1 SF Greiz : Schott Jena
Brett 1 Maurice Hupfer : Sabir Ahmadov       

0,5

: 0,5
Brett 2 Mailo Wilczek  : Tom Eichhorn           

0

: 1
Brett 3 Tim Hoffmann E1 : Adrian Abou Wally 0 : 1
Brett 4  Romik Tamoyan E2 : Moritz Link E1 0 : 1
Gesamt 0,5 : 3,5

Runde 2 Schott Jena          : SF Greiz
Brett 1 Sabir Ahmadov        :  Maurice Hupfer      0,5 : 0,5
Brett 2 Tom Eichhorn          : Maillo Wilczek    0,5 : 0,5
Brett 3 Adrian Abou Wally  : Tim Hoffmann E1 0 : 1
Brett 4 Moritz Link E1  : Henri Bauch E3        1 : 0
Gesamt 2 : 2

Fußbrothers Jena (U12) und Schott Jena (U16) haben sich für die ThMM qualifiziert, die am 25./26.06. in Weimar stattfindet.

Schott Jena und VfL Gera haben noch einen Freiplatz für die U12 bzw. U16 beantragt. Ich halte euch hierzu auf dem Laufenden. Die DWZ- Auswertung habe ich ebenfalls bereits eingereicht, aber inoffiziell könnt ihr sie schon im Ergebnisdienst nachlesen. Deshalb verzichte ich auf den Abschlussbericht.

Ich möchte mich bei allen Mannschaftsleitern für die gute Zusammenarbeit bedanken und euch eine schöne Sommerpause wünschen! Voraussichtlich Ende August erfolgt die neue Ausschreibung für die U12-U20.

Anke Kohl

Ergebnisse der Punktspiele vom 30.04.2022

Am Wochenende wurde die letzten Partien in der U16 ausgetragen und auch in der U12 gibt es nur noch drei Nachholespiele.

Bemerkenswert, dass in der U12 in Jena keine Partie kampflos entschieden wurde! Das spricht für die Einsatzbereitschaft aller Spieler und auch Betreuer.

Im Anhang sind die Rundenberichte und der Endstand in der U16, aber dies und weitere Infos sind auch zu erfahren unter:

https://ed.thsj.de/index.php/schachbezirk-ost

Am 14.05. finden also noch folgende Paarungen in der U12 statt:

  • In Meuselwitz spielen Schott Jena und die fußbrothers gegen Meuselwitz.
  • In Zeulenroda die Paarung ESV – Zeulenroda.

von Anke Kohl

Rangliste U16  4. Rundenbericht 5. Rundenbericht

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachwuchs-Punktspieltag 30.04.2022 - Information von Anke Kohl

Liebe Schachfreunde,

ich möchte euch an den kommenden Punktspieltag am 30.04. erinnern.

Von Dieter Hilbig kam heute die Information, dass die U16-Mannschaft des ESV nicht spielfähig ist. Damit gibt es nun noch folgende Ansetzungen:

U16 in Gera beim VfL:

Erstes Spiel: VfL- Zeulenroda
Zweites Spiel: VfL – Saalfeld (also Saalfeld kommt später)

U12 in Jena bei fußbrothers:

VfL- Schott Jena
Fußbrothers – ESV

Anschließend
ESV – Schott Jena
Fußbrothers – VfL
Saalfeld- Zeulenroda
Meuselwitz – Saalfeld
Meuselwitz - Zeulenroda

Die drei Mannschaften Saalfeld, Zeulenroda und Meuselwitz spielen im Skalitzka- System in zwei Runden gegeneinander.

Das wird eine Premiere in der Nachwuchs-Bezirksliga Ost, aber das System haben wir schon zweimal im Mädchen- und Frauenbereich gespielt und es ist gut gelaufen.

Ich bin auch in Jena vor Ort und regle die Ansetzungen.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Kreisjugendspiele und Kreiseinzelmeisterschaft

Am Samstag, 14.05.2022, finden in der Cafeteria der Regelschule „Albert-Schweitzer“ in Saalfeld/Gorndorf die Kreiseinzelmeisterschaften und Kreisjugendspiele statt.

Die Anmeldung für beide Turniere ist um 08:45 Uhr. Die Turniereröffnung 09:00 Uhr und die 1. Runde beginnt 09:10 Uhr.

Ausschreibung Kreisjugendspiele

Ausschreibung Kreiseinzelmeisterschaft

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

16. AWO-Schachspatzenturnier

Am 18.06.2022 findet in der Aula der Staatliche Regelschule „Albert Schweitzer“ in Saalfeld/Gorndorf das 16. AWO-Schachspatzenturnier statt.

Gespielt werden 7 Runden Schnellschach im Schweizer System oder Runden-system mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten. Das Turnier ist offen für alle, es ist keine Vereinsmitgliedschaft notwendig. Für die drei Erstplatzierten winken wieder Pokale, sowie für alle Teilnehmer Urkunden und Sachpreise.

Bitte beachten: Die Saalkapazität ist auf 100 Teilnehmern begrenzt. Bitte deshalb rechtzeitig, aber spätestens bis 06.06.2022, die Meldung an Roland Schneiderheinze abgeben.

Die persönliche Anmeldung, auch für vorgemeldete Spieler, ist am Spieltag bis spätestens 09.30 Uhr zu erfolgen. Es wird ein kleiner Imbiss und Getränke angeboten.      

Ausschreibung         

------------------------------------------------------------------------------------------------------

                   

MTV-Schachnachwuchs U12 mit Teilerfolg

Bezirksliga U 12 :  SV Schott Jena -  MTV 1876 Saalfeld 2 : 2

In der Bezirksliga U 12 hatten die Saalfelder die Mannschaft von Schott Jena zu Gast und wollten unbedingt einen Sieg erringen Mit der Aufstellung Oscar Cornelius Betz, Leonardo Heß, Julia Heß (6 Jahre) und Max Melcher gelang dies leider nicht ganz.

Am Spitzenbrett gelang Oscar Cornelius Betz ein schöner Sieg und das auch Max Melcher gewinnen konnte, gab es ein 2 : 2 Endergebnis.

Bezirksliga U 12 : MTV 1876 Saalfeld - fußbrothers Jena 1 : 3

In der zweiten Partie hatten die Saalfelder den Favoriten fußbrothers aus Jena zu Gast und wollten zumindest ein Unentschieden erreichen. Die Gäste hatten an den Brettern eins und drei ganz starke russische Spieler am Start, aber am Brett 4 gelang Max Melcher wieder der Sieg und somit gab es eine 1 : 3 Niederlage für die Saalfelder.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

MTV-Schachnachwuchs bei Meisterschaften erfolgreich

Oscar Cornelius Betz und Ariane Gräf nehmen an den Landesmeisterschaften teil

Bei den diesjährigen Ostthüringer Meisterschaften nahmen vom MTV-Schachnachwuchs die 10jährigen Max Melcher, Oscar Cornelius Betz und Leonardo Hess teil und kämpften um die Teilnahme zu den diesjährigen Landesmeisterschaften in Weimar.

In der AK10 spielte Max Melcher in seinem ersten Turnier und kam mit 2,0 Punkten auf Platz 8. In der Altersklasse U12 konnte Oscar Cornelius Betz mit 3,0 Punkten den dritten Platz erkämpfen und hatte damit die Fahrkarte zu den Landesmeisterschaften sicher. Leonardo Hess spielte ebenfalls ein gutes Turnier und erreichte mit 2,0 Punkten Platz 6. In der Altersklasse U16 bei den Mädchen spielte Ariane Gräf ebenfalls ein gutes Turnier und wird mit dem dritten Platz ebenfalls an den Landesmeisterschaften teilnehmen.

Roland Schneiderheinze

Absage Spieltag 27.02.2022

Der Spieltag am 27.02.2022 wurde durch den Spielleiter B. Feldmann leider abgesagt.
Daraus ergeben sich folgende neue Termine für die noch ausstehenden Punktspiele:

13.03.2022   Runde 4 (Ausweichtermin 17.07.2022)
27.03.2022   Runde 7
24.04.2022   Runde 8
15.05.2022   Runde 9
19.06.2022   Runde 6
03.07.2022   Runde 5

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bezirksliga U12

Schachnachwuchs des MTV 1876 Saalfeld mit Sieg und Niederlage

VfL 1990 Gera – Saalfeld  0 : 4
ESV Gera – Saalfeld  4 : 0

Nach monatlicher Punktspielpause durch Corona bedingt konnten endlich wieder Punktspiele im Nachwuchsbereich durchgeführt werden. Die U 12–Mannschaft des MTV 1876 Saalfeld musste zu zwei Punktspielen nach Gera fahren und spielte dort in der Aufstellung Oscar-Cornelius Betz, Leonardo Hess, Felix Rechtacek und Julia Heß.

Im ersten Spiel konnten alle Saalfelder Spieler glatt gewinnen, selbst die 6-jährige Julia Hess steuerte mit einem Sieg zum 4 : 0 Sieg gegen VfL 1990 Gera bei.

In dem zweiten Spiel gegen den haushohen Favoriten vom ESV Gera wurde aufopferungsvoll gekämpft, aber zum Schluss kamen die Saalfelder nicht um eine 0 : 4 Niederlage herum.

Die Ergebnisse des 1. Spieltages:

U12

U16

die Termine Nachholspiele

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Terminplan 2021/2022

Der neue Terminplan mit Stand 28.10.2021.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Landesklasse Ost: MTV 1876 Saalfeld - VfL 1990 Gera 5 : 3

Schachspieler vom MTV 1876 Saalfeld schlagen den Tabellenführer aus Gera

In der zweiten Runde in der Landesklasse Ost hatten die Saalfelder den Tabellenführer VfL 1990 Gera zu Gast und wollten wieder ein gutes Ergebnis erzielen. Die MTV-Spieler als Aufsteiger in der Landesklasse konnten in Bestbesetzung antreten, um wieder etwas Zählbares zu erzielen. Die Begegnung fand in der Aula der Regelschule „Albert Schweitzer“ unter besten Bedingungen statt und da wollten alle Spieler natürlich in der neuen Umgebung ihr Bestes geben. Nach einem Remis durch Alexander Krämer und einem schnellen Sieg von Thomas Seidel führten die Saalfelder mit 1,5 : 0,5 und so ging es weiter.  Neu in der Mannschaft ist Paul Möbius gekommen, der in Zukunft anstelle von Thomas Petzold, der seine Spielerlaufbahn beendet hat. Mit einem Sieg führte er sich prima ein und als sein Bruder Max Möbius ein Remis erreichte, führten die Saalfeld überraschd plötzlich mit 3 : 1. Meike Ratay am Spitzenbrett siegte dann klar und nach einem Unentschieden von Daniel Bellmann hatten die MTV-Spieler den Sieg schon erreicht. Die letzten beiden Partien von Ronald Wagner und Markus dauerten dann fast sechs Stunden bis das Ergebnis fest stand. Markus hielt gegen einen sehr starken Gegner das Remis, während Ronald Wagner seine Partie in Zeitnot verlor. Mit diesem überraschenden Sieg mit 5 : 3 gegen den Tabellenführer sind die Saalfelder ihrem Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen, wirklich einen Schritt näher gekommen. In der dritten Runde müssen die MTV-Spieler nach Erfurt und dort gegen die Oberligareserve von Medizin Erfurt spielen.

Schach : Bezirksklasse Ost   MTV 1876 Saalfeld II   -  Schachfreunde Greiz 3 : 5

Die zweite Saalfelder Mannschaft hatte im Vergleich mit den Greizer Schachlöwen einen rabenschwarzen Tag erwischt und konnte ihre Favoritenstellung nicht gerecht werden. Durch Werner Pods und Aljosha Samarskyi gab es nur zwei Siege und durch Dietmar Böhl am Spitzenbrett und Manfred Herrmann zwei Unentschieden, aber am Ende stand eine 3 : 5 Niederlage zu Buche. Erfreulich in dieser Begegnung der Sieg des erst 12-jährigen Aljosha in seinem ersten Spiel bei den Erwachsenen.

In der dritten Runde müssen die Saalfelder in Hermsdorf antreten.

Roland Schneiderheinze

Schachmannschaft des MTV 1876 Saalfeld überrascht Favorit Sömmerda

Schach Landesklasse Ost:
Lok Sömmerda -  MTV 1876 Saalfeld 4 : 4

Im ersten Punktspiel in der neuen Saison mussten die MTV – Spieler gleich zum hohen Favoriten auf den Staffelsieg in Sömmerda antreten. Die Saalfelder spielten bis auf Thomas Petzold in Bestbesetzung, dafür sprang Jürgen Müller ein. Er sorgte mit einem schnellen Sieg für die Saalfelder Führung und als danach Ronald Wagner mit einem Sieg und Meike Ratay am Spitzenbrett noch ein Remis dazu fügte, hatten die Saalfelder eine überraschende 2,5 : 0,5 Führung geschafft. Leider ging diese schöne Führung durch zwei Niederlagen an den Brettern vier und sechs wieder verloren und nun kam es auf die letzten drei Spieler an, wenigstens ein Unentschieden zu erreichen. Dies gelang auch, denn Alexander Krämer, Markus Kania und Max Möbius schaffte jeweils ein Remis und so kam es dann zum überraschenden 4 : 4  Endstand gegen den Favoriten. Die Saalfelder als Aufsteiger in der Landesklasse haben im nächsten Spiel Heimvorteil und empfangen den Tabellenersten VfL 1990 Gera.

Schach Bezirksklasse Ost:
Grün-Weiß Triptis  -  MTV 1876 Saalfeld II  0 : 8

Das erste Punktspiel der zweiten Mannschaft des MTV 1876 Saalfeld gegen GW Triptis kam nicht zustande, da die Mannschaft aus Triptis keine vollständige Mannschaft stellen konnte und somit gingen die Punkte mit 8 : 0 an die Saalfelder.

 

Roland Schneiderheinze

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Schachfiguren bewegen sich wieder

Schach : MTV 187 Saalfeld startet mit fünf Mannschaften in die neue Saison

Die Schachabteilung des MTV 1876 Saalfeld hat fünf Mannschaften am Start, wenn diese Woche wieder der Punktspielbetrieb in Thüringen beginnt.

Die erste Mannschaft als Bezirksmeister ist in die Landesklasse aufgestiegen und muss sich mit Lok Sömmerda, SV Medizin Erfurt 2, BW Stadtilm 2, VfL 1990 Gera, Meuselwitzer SV, SG Arnstadt-Stadtilm, Germania Hermsdorf, Rochade Zeulenroda und Thuringia Königsee auseinandersetzen. Die Mannschaft spielt mit Meike Ratay, Alexander Krämer, Markus Kania, ML Thomas Seidel, Thomas Petzold, Daniel Bellmann, Ronald Wagner und Max Möbius. Die Heimspiele werden eben so wie die Heimspiele der zweiten Mannschaft in der Aula der Regelschule „Albert Schweitzer“ in Saalfeld-Gorndorf ausgetragen. Natürlich kann für die Mannschaft nur das Ziel Klassenerhalt heißen.

Die zweite Mannschaft spielt wieder in der Bezirksklasse und hat dort die Zielstellung einen sicheren Mittelplatz in der Tabelle zu erreichen. Sie spielt mit Dietmar Böhl, Rene Möbius, Ralf Siebert, Manfred Herrmann, Werner Pods, Paul Möbius, Patrick Gräf und Maurice Sändig. In der  Mannschaft sind jetzt drei Jugendspieler aufgestellt und können dort ihre gewachsene Spielstärke beweisen. Die Gegner heißen SV Grün-Weiß Triptis, Germania Hermsdorf 2, ESV Gera 3, 1. SV Pößneck, Rochade Zeulenroda 2, fuß brothers Jena 2, Schachfreunde Greiz, VfL Gera 2 und VfL Gera 3.

Die dritte Mannschaft mit Jürgen Müller, Gerhard Seichter, Franz Schroller, Dietmar Müller und Rainer Jahn trägt ihre Heimspiele in der AWO – Begegnungsstätte Rudolstadt aus.  Die Zielstellung ist gegen die Mannschaften aus Königsee 2 und Königsee 3 um den Kreismeistertitel  zu spielen.

Die Jugendmannschaft U 16 spielt in der Bezirksliga in der Aufstellung Maurice Sändig, Alisina Karimi, Aljosha Samarskyi und Ariane Gräf und muss sich mit SV Schott Jena, ESV Gera, VfL 1990 Gera und TSV Zeulenroda auseinandersetzen.

Die Mannschaft der Kinder U 12 spielt in der Bezirksliga in der Aufstellung Oscar Cornelius Betz, Leonardo Heß, Lotta Grießmann und Emanuel Bielert und müssen gegen ESV Gera, VfL Gera, TSV Zeulenroda, SV Liebschwitz, SV Schott Jenas, fuß brothers Jena und Meuselwitz spielen.

Beide Nachwuchsmannschaften tragen ihre Heimspiele in der Cafeteria der Regelschule „Albert Schweitzer“ in Saalfeld-Gorndorf aus.

Wir wünschen allen fünf Mannschaften einen guten Start in die neue Saison und hoffen, das alle gestellten Ziel erreicht werden.

Die Ansetzungen für die Punktspiele U 12 und U 16 wurden korrigiert:

Ansetzung neu U12 und Ansetzung neu U16

Leider haben wir ja so gut wie keine Heimspiele.

In der U 16 wird der Punktekampf am Sonnabend, den 09.10. gegen Zeulenroda zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ostthüringer Meisterschaften

Liebe Schachfreunde,

schneller als erwartet kommen nun beide Ausschreibungen zu den Ostthüringer Mannschaftsmeisterschaften U12 bis U20.

Ich bitte um pünktliche Meldungen.

Hier für euren Terminkalender noch die anderen Thüringer Termine, die mir u.a. Norbert Reichel zugeschickt hat.

Jugendliga U20 16.10.2021
13.11.2021
18.12.2021
08.01.2022

26.02.2022

Schachspatzenturnier 16.10.2021
Sternturnier   19.-21.11.2021
Thüringer Schulschach  05.-06.03.2022
ThEM U8                        27.-28.11.2021
Tasi  

 19.-20.02.2022

ThEM U10-18

 09.-12.04.2022 (Vertrag mit Harz-Park Güntersberge
 ist bereits unterzeichnet)
ThMM U12+16              25.-26.06.2022
ThMM U10+14              09.-10.07.2022
                  
                                         

Was die Thüringer Jugendliga U20 anbetrifft, habe ich leider außer den Spielterminen keine weiteren Hinweise.

Ebenso haben wir noch keine konkrete Planung für die Ostthüringer (Nachwuchs)- Einzelmeisterschaft 2022.

Ich hoffe trotzdem auf eine möglichst reibungslose Saison!

Anke Kohl

Ausschreibung OThMM U12 + U16

Ausschreibung OThMM U20

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Absagen und Mitteilungen

Absagen von Turnieren und Mitteilungen des Schachbundes

------------------------------------------------------------------------------------------


 ---------------------------------------------------------------------------------------------

Link zur Oberliga Ost / Bundesliga Frauen


Schaut doch auch einmal hier vorbei


Steffans Schachseiten

Liebschwitzer Löwen

https://perlenvombodensee.de/

-------------------------------------------------------------------------------------------

Vermisst Ihr Berichte ?

Alle die nicht mehr unter Aktuelles zu finden sind, stehen im Archiv.

------------------------------------------------------------------------------------------

 


Pokaldiscounter